My Example

Herzlich Willkommen in San Diego Fremder! Wir sind ein Real Life-Crime RPG Board. Erfreuen uns immer über neue Mitglieder und Bewohner. Willst du ein neues Leben in San Diego Beginnen? Inmitten von Intrigen, Drama, Machenschaften, Freundschaft und all den anderen Sachen die man erleben kann? Dann werde ein Teil von uns. Hier haben wir nun mal wichtige Links zusammen gestellt die von Interesse sein könnten. Sieh dich in Ruhe um! KEINE ANMELDUNG OHNE VORHERIGE BEWERBUNG, ANMELDUNGEN OHNE BEWERBUNG WERDEN NICHT ENTGEGEN GENOMMEN







Bei Fragen und Problemen kannst du dich jederzeit an Gabriella, Gabriel, Amelie, Jarik, Crow,Ezra und Sergej wenden!


Es werden noch jede Menge Leute vermisst! Schaut einfach mal unsere Gesuche durch vielleicht ist ja das ein oder andere dabei was genau DICH anspricht. Haben hier mal die wichtigsten Links zusammen gestellt das du gleich alles auf einen Blick hast. Schau dich in Ruhe um!







Endlich hat der Sommer Einzug gehalten. Überall scheint die Sonne, und es ist Zeit für den Strand. Es herrschen Temperaturen von 25-33 Grad






#61

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 13.07.2018 23:55
von Crow | 307 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Crow
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Je später der Abend .....

Willkommen in San Diego und toll, das du zu uns ziehen möchtest


Deine Angaben sind alle in Ordnung und daher kannst du direkt zur Registrierung huschen


Ich hole dich im Fluge ab


Bis gleich

Seeyou#
Crow



nach oben springen

#62

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 13.07.2018 23:58
von Crow | 307 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Crow
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH




HERZLICH WILLKOMMEN IN SAN DIEGO

Wir freuen uns sehr über dein Interesse an unserem Forum.
Bevor du jedoch los legst und uns mit deinem Charakter bereicherst, ...hast du dich schon in unsere • STORYLINE • eingelesen? Und auch schon einen Blick in die • LISTEN • geworfen? Ist bei den Gesuchen unserer Member etwas interessantes für dich dabei? • MEMBER WANTEDS •
Wir hoffen, dass du etwas passendes für deinen Wunschcharakter finden konntest und würden uns freuen, dich bald in San Diego begrüßen zu dürfen
Nachfolgend findest du den Bewerbungs-Code zum ausfüllen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
 
[center][style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Me in Faketown «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ Name « Alter « Beruf « Avatar ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ This is my past. ♦ [/u][/b][/style]
[scrollbox][style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style][/scrollbox]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I want to be .... ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt][ ] Tambowskaya Kartell
[ ] Lost Souls - Clique
[ ] Flight Fire [FF] - Streetcrew
[ ] Griffin
[ ] ohne Fraktion[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I am the missing piece of the puzzle ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Ich erfülle das Gesuch von @... [url=LINK]Name des Gesuchs[/url]
Probe-: post [ ] ♦ play [ ] ♦ alter Probepost [ ] ♦ Keiner verlangt [ ] [/style]
[line]
[style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Datengewusel «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ PBs Alter « Playerfahrung ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ Regelpasswort ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]
[/center]
 




Wir freuen und auf dich & deinen Charakter und versuchen deine Bewerbung so schnell wie möglich zu bearbeiten[KissX][WAHeart]



nach oben springen

#63

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 02:57
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

» Me in Faketown «
♦ Name « Alter « Beruf « Avatar ♦
Riley Marshall « 24 « Police Officer « Casey Deidrick


♦ This is my past. ♦
Schon mal großes Sorry für die Länge Jacek Erazm Woytek wird in der Story erwähnt und die ist auch mit der PB abgesprochen (nur damit ihr euch nicht wundert xD)

London, Chelsea. Viel Weltbewegendes hatte dort seinen Ursprung. Den Fußballclub Chelsea FC…Bryan Adams…oh, und wir, die Marshalls. Warum wir hier erwähnt werden? Berechtigte Frage. Keiner von uns war ein guter Sportler, noch Musiker der mit seinen Hits die Menschheit erfreute, doch wir sorgten anderweitig für Schlagzeilen. ‚Wir‘ bedeutete in dem Fall…alle außer ich, doch beginnen wir beim Anfang, bei der Wurzel des Übels. Alles begann an und für sich ganz harmlos. Man konnte meine Eltern nicht unbedingt als schlecht situiert ansehen, sie hatten im Grunde bereits zu Beginn ihrer abenteuerlichen Reise, alles was sie brauchten, was allerdings nicht ihnen zu verdanken war. Meine Mutter Rachel kam aus gutem Hause, sie brachte das nötige Einkommen quasi für Lau mit, was mein Luftikus von Vater natürlich in pure Begeisterung versetzt hatte. Peter, mein Dad, war schon immer ein Träumer, ein Mann der seinen Kopf nur in den Wolken hatte und nie wirklich etwas zu Ende gebrachte, was er irgendwann mal aus Jux und Tollerei begonnen hatte. Zusammen mit der Verantwortungslosigkeit seiner verzogenen, doch wohlhabenden Frau, ergab das eine höchst explosive Mischung. Die Beiden lebten auf die Kosten meiner Großeltern und dem was sie erwirtschaftet hatten und das überstieg ihre Verhältnisse in extremen Ausmaßen. Um sich irgendwie selbst du finden, gründete mein Vater eine Firma nach der Anderen, hatte hier mal Ideen und da mal unglaublich schlaue Einfälle, die natürlich allesamt im Sand verliefen. Was meine Eltern noch so konnten? Richtig, Kinder kriegen. Ich war leider Gottes das erste Produkt dieser fatal katastrophalen Verbindung und somit konnte ich das auf und ab mit meinem Vater schon von der Wiege aus beobachten. Alles was er anfasste schien irgendwie den Bach runter zu gehen und meiner Mutter war es egal, solange sie sich das Leben weiter mit Champagner süß schlabbern konnte. Als ich 5 Jahre alt war, kam mein kleiner Bruder Michael auf die Welt, doch all meine Hoffnungen, zumindest ein normales Familienmitglied an die Seite gestellt zu bekommen, wurde auch mit den Jahren zerschlagen, da er die utopische Weltanschauung meines Vaters erbte. Erneut war ich allein in einem Haufen Menschen, an denen der Ernst des Lebens anscheinend vollkommen unbemerkt vorbeizog. Wenn meine Mutter einmal wieder vollkommen verwahrloste, weil sie außer teuren Alkohol nichts mehr zu sich nahm und in komatöse Zustände nach Partynächten verfiel, war ich es, der sich um sie kümmerte. In dieser Zeit geschah es auch, dass ich langsam den nötigen Intellekt entwickelte, um zu bemerken, dass mein kleiner Bruder und ich vermutlich gar nichts dafür konnten, dass wir ein wenig eigenartig waren, immerhin waren wir 9 Monate betrunken, schon vor unserer Geburt! Ich begann Micky in einem anderen Licht zu sehen, ich wurde verständnisvoller und lernte mit seinen Allüren zu leben. Als Geschwisterchen Nummer 3 unterwegs war, da mein Vater wieder einmal dachte sich langfristig in der Wirtschaft etabliert zu haben und uns endlich ohne die Unterstützung meiner Großeltern ernähren zu können, musste meine Mutter aufgrund ihres ausschweifenden Lebensstils einige Tage hinter Gittern verbringen, was meinen Großeltern sauer aufstieß. Sie beschlossen uns den Geldhahn zu zudrehen. Ich war zu diesem Zeitraum in etwa 11 Jahre alt und es sah ganz gut für die Firma meines Vaters aus, denn er schien tatsächlich mal etwas hinbekommen zu haben – zumindest ließ er uns in diesem Glauben. Er behauptete, er hätte genug Rücklagen um ins Ausland zu exportieren und würde seinen Firmensitz in die Staaten verlegen, nach San Diego. So reisten ich, mein kleiner Bruder, mein Vater und meine hochschwangere Mutter nach Amerika, um dort ein neues Leben zu beginnen. Tatsächlich konnte mein Dad eine Lokalität erwerben, in der er seinen Laden – dessen eigentliches Verkaufskonzept ich immer noch nicht so recht erfassen konnte – eröffnete. Wie er sich das leisten konnte? Nunja, der Rest seiner Ersparnisse, wenn man das so nennen konnte, hatte für eine etwas...schwierige Gegend gereicht. Es war eine Gegend, in der man Nachts nicht einmal gerne seinen Hund alleine ausführte, doch für den verblendeten Marshall war es offensichtlich gut genug und den Umständen entsprechend preiswert. Warum uns trotz dieses fürchterlichen Umfelds nie etwas zugestoßen ist, war mir viele Jahre lang ein Rätsel. Ich verbrachte meine Zeit größtenteils damit der Erwachsene in der Familie zu sein. Mich um meine Geschwister Michael und Cleo zu kümmern…meine Mutter fern von Getränkeregalen im Supermarkt zu halten und mir die wahnwitzigen, neuen Ideen meines Vaters anzuhören. Nebenbei ging ich natürlich noch zur Schule, was das Ganze nicht unbedingt einfacher machte. Ich schlief öfter im Unterricht ein, da bei uns zu Hause einfach niemals Ruhe herrschte, doch alle Briefe der Schule lagen selbst Jahre später noch ungeöffnet bei uns zu Hause. Ich wusste schon früh, dass ich diesem Sog an Unproduktivität und Verantwortungslosigkeit irgendwie entkommen musste, weswegen mich mein weiterer Weg so früh es ging zur Polizei führte. Meine Geschwister waren einigermaßen alt genug um ohne meine permanente Hilfe klar zu kommen – zumindest nahm ich das in meiner hoffnungsvollen Blauäugigkeit an, doch die Realität sah anders aus. Micky war immer öfter in Drogengeschäfte verwickelt, während Cleo dem miserablen Beispiel unserer Mutter gefolgt war, die ohne den Geldfluss ihrer Eltern immer mehr zu einem psychischen Pflegefall mutiert war. Meine kleine Schwester war keine Nacht mehr zuHause, egal wie oft ich sie beschworen hatte nicht die gleichen Fehler zu machen wie unsere Eltern, doch sie ließ sich genau so wenig sagen, wie mein zugedröhnter Bruder. Schweren Herzens begann ich mich immer mehr ab zu kapseln, da eine Familie zusammen zu halten UND einen Vollzeitjob zu haben, einfach nicht mit einander zu vereinbaren war. Es kommt mir heute wie die schlechteste Idee meines Lebens vor, jemals einen Fuß aus der Tür meiner Eltern gesetzt zu haben, denn wie es sich später herausstellte, hatte mein Vater uns alle in die massivste Scheiße geritten, die er nur irgendwie hätte auftreiben können. Der Grund, wieso sein Laden in dieser miserablen Gegend niemals auch nur einen Kratzer an der Auslage erhalten hatte, war schlicht und ergreifend der, dass er massig Schutzgeld an die hiesige, russische Mafia abgedrückt hatte. Irgendwann war er mit seinen Zahlungen so fürchterlich im Rückstand, dass die rar gesäte Geduld der kriminellen Organisation ihr Ende fand. Und hier kam natürlich wieder ich ins Spiel, da ich diesem Teufelskreis sowieso nie wirklich entkommen konnte. Sie boten meinem Vater an, seine Schulden anderweitig ab zu bezahlen, wenn er ein lukratives Angebot hätte. Was dieses Angebot war? Richtig, ich. Das einzig Funktionierende, was er jemals in seinem Leben zustande gebracht hatte. Als er mir unterbreitete, in was für einen Teufelspakt er mich da hineingezogen hatte, fiel ich gelinde gesagt aus allen Wolken. Ein Polizist, der ein Zweitleben unter der Fuchtel der Mafia führen sollte? Das klang für mich anfangs wie ein schlechter Scherz und ich nahm seine Worte nicht für voll, bis ich selbst eine Begegnung mit den Tambowskayas hatte, die für mich als Justizbeamter kein unbeschriebenes Blatt waren. Es war egal, dass ich meiner Familie nichts schuldete, oder dass es mir recht gewesen wäre wenn mein Vater seinen Scheiß alleine hätte regeln müssen, doch da man natürlich nicht lange fackelte und auch meine Geschwister bedrohte, blieb mir keine andere Wahl als diesem Horrorabkommen zu zu stimmen. Heute wandle ich auf einem zermürbend dünnen Drahtseil zwischen der Polizei und der Kriminalität, hin und her geschleudert als Spielball des Schicksals. Wenn Jacek Erazm Woytek mit dem Finger schnippte, musste Officer Marshall springen. Von allen Gangstern, an die ich hätte geraten können, war ich genau dem Schlimmsten ausgeliefert. Er mag vielleicht Viele mit seiner schauspielerischen Kunst und seinem charmanten Lächeln täuschen, doch da ich nun hautnah dabei bin, weiß ich, wie wenig Gutes in diesem Mann steckt. Egal was sie von mir verlangten, ich hatte keine Wahl als es zu tun und egal wie harmlos die Forderungen der Mafia begonnen hatten, wurde es von Tag zu Tag unerträglicher. Wenn ich Morgens schweißgebadet erwache und mich frage was sich Jacek als Nächstes ausdenkt, dauert es meistens nicht lange bis es tatsächlich eintrifft und diese dunklen Vorahnungen bestimmen jetzt mein Leben.


♦ I want to be .... ♦
[ x ] Tambowskaya Kartell
[ ] Lost Souls - Clique
[ ] Flight Fire [FF] - Streetcrew
[ ] Griffin
[ ] ohne Fraktion


♦ I am the missing piece of the puzzle ♦
Ich erfülle das Gesuch von @... Name des Gesuchs
Probe-: post [ ] ♦ play [ ] ♦ alter Probepost [ ] ♦ Keiner verlangt [ x ]



» Datengewusel «
♦ PBs Alter « Playerfahrung ♦
25 « viele Jahre

♦ Regelpasswort ♦
#edit by Crow


1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 16.07.2018 07:55 | nach oben springen

#64

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 08:01
von Crow | 307 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Crow
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Frühaufsteher oder noch gar nicht im Bett gewesen

Guten Morgen aus San Diego
Die Sonne scheint
Deine Angaben sind alle in Ordnung

Du kannst dich registrieren und sobald jemand vom Team da ist, wirst du frei geschaltet


*lässt ein Bier hier. Wer trinkt schon Kaffee*


Willkommen

Seeyou#
Crow



nach oben springen

#65

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 08:15
von Crow | 307 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Crow
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH




HERZLICH WILLKOMMEN IN SAN DIEGO

Wir freuen uns sehr über dein Interesse an unserem Forum.
Bevor du jedoch los legst und uns mit deinem Charakter bereicherst, ...hast du dich schon in unsere • STORYLINE • eingelesen? Und auch schon einen Blick in die • LISTEN • geworfen? Ist bei den Gesuchen unserer Member etwas interessantes für dich dabei? • MEMBER WANTEDS •
Wir hoffen, dass du etwas passendes für deinen Wunschcharakter finden konntest und würden uns freuen, dich bald in San Diego begrüßen zu dürfen
Nachfolgend findest du den Bewerbungs-Code zum ausfüllen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
 
[center][style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Me in Faketown «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ Name « Alter « Beruf « Avatar ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ This is my past. ♦ [/u][/b][/style]
[scrollbox][style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style][/scrollbox]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I want to be .... ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt][ ] Tambowskaya Kartell
[ ] Lost Souls - Clique
[ ] Flight Fire [FF] - Streetcrew
[ ] Griffin
[ ] ohne Fraktion[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I am the missing piece of the puzzle ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Ich erfülle das Gesuch von @... [url=LINK]Name des Gesuchs[/url]
Probe-: post [ ] ♦ play [ ] ♦ alter Probepost [ ] ♦ Keiner verlangt [ ] [/style]
[line]
[style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Datengewusel «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ PBs Alter « Playerfahrung ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ Regelpasswort ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]
[/center]
 




Wir freuen und auf dich & deinen Charakter und versuchen deine Bewerbung so schnell wie möglich zu bearbeiten[KissX][WAHeart]



nach oben springen

#66

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 11:03
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Schwesterchen Mia ist ja schon da... Nun schließe ich mich ihr an ;)

» Me in Faketown «
♦ Name « Alter « Beruf « Avatar ♦
Jackson -Jacks- Parks | 32 Jahre | KFZ- Mechaniker | W. Boucher

♦ This is my past. ♦
Jacks hat als ältestes Kind der Familie Parks, in Baltimore das Licht der Welt erblickt. Die ersten Jahre seines recht idylischen Lebens verbrachte er in dem kleinen Vorort und tapste sich in die Herzen der Nachbarn. Als Kids hatte er stets ein Lächeln auf den Lippen, war ein regelrechter Sonnenschein, wäre da nicht die Tatsache seines Stiefvaters gewesen. Wer sein eigentlicher Vater war, stand in den Sternen, den seine Mutter betrieb ein großes Geheimnis. Um ihrem Kind das bieten zu können, was es verdiente, startete sie eine Karriere als Pornostar. Sie wusste, dass es in dem prüden Vorort niemals jemand wissen würde, doch ehe sie sich versah war die Bombe geplatz. Jacks von Nachbarn verstoßen und dessen Kinder durften auch nicht mehr mit dem mittlerweile 5 Jährigen spielen. Seine kleine Schwester, die vor wenigen Wochen das Licht der Welt erblickt hatte, kam nicht einmal in den Genuss das Herzstück der Nachbarschaft zu werden. Die Familie Parks wurde gemieden, wurden sogar als Satanisten bezeichnet, als ungläubige und Antichristen. Aus Angst, die Leute könnten sich an die Kinder vergreifen zog seine Mutter mitsamt der Familie nach New York.
Unter den immer aggressiver werdenen Stiefvater fühlte sich der kleine Jacks zunehmend unwohler. Verständlich, wenn man der Launenbeutel eines Mannes war, dessen Liebe und Stolz man versuchte zu ernten. Es wurde bald schon zur Normalität, dass Jacks die Schule schwänze und sich vermehrt auf der Straße aufhielt, immerhin war es Ricks (seinem Stiefvater) völlig egal, ob der kleine Mann da war, oder eben nicht. Die Beziehung zu seinen Geschwistern litt daraufhin auch extrem.
Bald schon völliges Deinteresse an seiner Familie, kam es hier und da auch vor, dass Jacks für einige Tage verschwand. Der Grund: Er wollte unbedingt ein Teil eines Großen werden. Eine Gang zog in NY ihr unwesen und der kleine Jacks, versuchte ein Teil dieses ganzen zu werden. Wer würde schon ein Kind bezichtigen, wenn mal was fehlte? Niemand! Genau den selben Gedanken hatte auch die Gang, als sie anfingen Jacks eine gewisse Aufmerksamkeit zu schenken. Bald schon erledigte er kleinere Aufgaben, klaute nicht nur Geld, sondern auch Alkohol. Weil sich die älteren einen Spaß aus der Situation machten, flösten sie ihm Alkohol ein, mit 12 Jahren dann das erste Mal Drogen. Von dem Rausch völlig erleichtert, genoss er ein solches Leben, ohne zu wissen, wie es eventuell Auswirkungen auf seine Psyche haben würde. Nun, welcher 12 Jährige Junge würde sich schon Gedanken darüber machen, dass Drogen ein viel erheblicheres Problem zu Tage förderten? Er wurde anerkannt, dass war das Wichtigste für den kleinen Mann.

Bevor es aber zum völligen Absturzt kam, führte Mara (Jacks Mama) ein ernstes Gespräch mit ihrem Liebling und verriet ihm, dass ihr sehr wohl bewusst war, wer sein Vater war. Sie erzählte ihm die Geschichte der wahren Liebe, von Freiheit und dessen Familie, die mehr als nur streng und herabsehend war. Ihre Liebe war ein Verbot, ihre Affäre ein Geheimnis, doch konnte sie keineswegs mehr verheimlichen, was das Resultat war. Jackson Parks. Sie entschied sich, den Kontakt zu dessen bestimmten Mann wieder aufzunehmen und Jacks nach Irland zu schicken. Es wurde an der Zeit, dass der mittlerweile 12 Jährige Rebell seinen Vater kennen lernte.
Unwissend, in welche ungewohnte Umgebung er nun kam, war letzlich doch positiv überrascht, als er mit seinem Vater in einer kleinen Bude am Rande der Stadt landete. Den Erzählungen seiner Mutter nach, wohnte der Mann- den Jacks nun endlich kennen lernte- in einem pompösen Haus, mit einer eitlen Familie, die nicht nur Hochnäsig, sondern auch abwertend den Armen gegenüber waren.
Den Irretationen aus Jacks gesicht lesend, erzählte sein Vater ihm, dass er genug von dem goldenen Käfig hatte und sich von der Familie abgekapselt hatte. Es ging sogar soweit, dass er einst versucht hatte Jacks Mutter wieder zu finden, den seine Liebe war über die Jahre nicht versiebt, doch unterband Ricks das Vorhaben. Natürlich war es Ricks... Er versuchte absolut alles, um Mara zu halten und von ihren Freunden abzukapseln.
Jacks war jetzt allerdings in Irland, wo sein Vater ihn das erste Mal mit auf eine Rennstrecke nahm. Sofort fasziniert von dem Schauspiel, was sich ihm bot und noch entzückter von der Tatsache, dass sein Vater mit ihm zu den Boxen ging, wusste Jacks sofort, in welche Richtung seine Zukunft gehen würde: Autos!
Wie, als hätte man ihn ausgetauscht, büffelte er für die Schule, lernte das Auto fahren- wenn auch erstmal illegal- ging zum Wochenende hin immer zu den Rennstrecken, bis er das erste Mal mit seinem Vater ein rennen fahren durfte. 15 Jahre war er, als er das erste mal hinter dem Steuer eines Rennwagens saß. Ein berauschendes Gefühl! Dagegen war jede Droge nur ein Witz!
Die Beziehung zu seinem Vater verfestigte sich, so hatte der verlorene Junge endlich einen festen Halt. Ein Fels in der Branung! Kaum zu fassen, dass auch er endlich ein wenig Glück im Leben hatte, machte er ein Praktikum in einer Autowerkstatt. Genau sein Ding fand er.
Neben der Liebe zum Rennen, die er in der Tat alle zwei Wochen fuhr- wenn auch erstmal nicht mit den Profis- formte sich bald auch schon eine Beziehung zu einer jungen Damen in seiner Klasse. Unmäßiges Glück durchflutete den einstigen Rebellen. Aber das Glück sollte nicht lange wehren, denn die junge Dame, von der er glaubte, sie würden noch eine ganze Weile den Weg zusammen gehen, entpuppte sich als mieses Miststück. Neben ihm hatte sie noch 3 andere Männer und wollte alle 4 ausnehmen. Geldgierige Schlampe!
Erstmal den Frauen abgschworen, widemte er sich nun vollens den Rennen und seiner Nebentätigkein in der Autowerkstatt seines Vater, die er vor wenigen Wochen übernommen hat. Doch wollten die Frauen anders als er. Vielleicht lag es an seinem Bad Boy gehabe, an einer dunklen Seite seiner Präzens, dass die Frauen nur so auf ihn flogen. Was sprach gegen ein wenig Spaß?! Eine Affäre folgte er nächsten, bis es doch wieder zu einem großen Eklar kam. Er verliebte sich wieder.

Eine Frau, die nicht nur wunderschön war, sondern auch noch Pfiff im Hintern hatte und sich ebenso wie er für Rennen interssierte. Zunächst sahen sie einander nur auf der Rennstrecke, nachher dann regelmäßig an anderen Öffentlichen Orten. Sie gingen ihre Triebe nach, schliefen an sämtlichen Orten zusammen. Die Faziniation für diese eine Frau stieg ins unermäßliche. Sie war perfekt für ihn! Nun, endlich das 19te Lebensjahr erreicht, einen guten Abschluss in der Tasche, zog er endlich mit ihr zusammen.
ALs er eines Tages aber nachhause kam, mittlerweile machte er eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker, bat sich ihm ein unerklärliches Schauspiel. Seine wunderschöne Ivy war nicht allein. 2 Männer waren in der WOhnung und schienen sie zu bedrohen. Völlig in Sorge harkte Jacks natürlich nach, wer das war und was sie wollten, doch seine Ivy lächelte wie immer nur herzlich und meinte, er solle sich keine Gedanken machen. Vielleicht hatte er die Situation auch nur falsch gedeutet, also geriet das alles irgendwann in Vergessenheit.
Seine Ausbildung schloss er mit Bravur ab und so fing er nun auch offiziell bei seinem Vater an zu arbeiten.
Endlich wehrte das Glück eine ganze Weile. Scheinbar. Immer häufiger kam es vor, dass Ivy geheimnisse vor ihm hatte, Männer in der Wohnung waren und letzlich wurde es sogar so schlimm, dass sie das Wohnzimmer in Kleinholz schlugen. Er sieht es noch heute vor seinem inneren Auge, wie Ivy weinend in den Trümmern des Wohnzimmers saß. Ihr hübsches Gesicht geprägt von tiefen Furchen und es stand so unendliches Leid in ihren Augen.Endlich erfuhr er das größte Geheimnis seiner Herzdame.
Sie hatte Schulden bei der hiesigen Gang.
Jacks liebte diese Frau mehr als alles andere und für ihn war es nur klar, dass er zu ihr stand. So war es nur verständlich, dass er neben seiner Tätigkeit in der Werkstatt bald schon an professionellen Rennen Teil nahm. Der Gewinn ging zur Gang, immerhin wollte er Ivy von ihnen frei kaufen. Die Schulden nahmen ab, das Band zwischen den beiden stärker den je, schnupperte die Ganzg Gewinn an ihn. Immer mehr Gründe taten sich auf, weshalb Jacks die Rennen weiter fuhr.
Bald schon wurde es zur Normalität, dass er die Wochenende durch machte, auf der Arbeit fehlte, was sein Vater keineswegs billigte. Er kündigte ihn. Nun, was würde Jacks nun machen? Ohne offiziellen Job? Er erfuhr von Straßenrennen, wo er sich schnell einen Namen machte, doch blieb sein Tun kein Geheimnis. Die Offiziellen Stellen erfuhr von seinem Tun und sperrten ihn für die profizionellen Rennen.
Da fehlte das Geld nun an allen Ecken und enden. Selbst der Job in einer Nachtbar brachte nicht genug ein, Ivy, die nun auch schon 2 Jobs hatte, erlitt einen Schwächeanfall und landete im Krankenhaus. Dort erfuhren sie, dass die hübsche Frau ein Kind erwartete. Trotz der Situation durchflutete die beiden ein enormes Glück. Aus zwei mach drei!
Gleichzeitig bedeutete es aber, dass es nun an Jacks war, das Geld zu schäffeln. Irgendwie schaffte er es. Die Schulden waren abbezahlt, seine Ivy endlich frei und völlig sein.

Es kehrte endlich Ruhe ein, doch nur für die nächsten 3 Monate. In diesen drei Monaten suchte er sogar wieder den Kontakt zu seinen Geschwistern und auch seiner Mutter, die es mittlerweile geschafft hatte, sich von Riggs zu lösen. Sie besuchten einander und die Beziehung wiurde zusehends besser.
Als Ivy dann im 9ten Monat schwanger war, hatte auch Jacks endlich wieder einen neuen Job in einer freien Werkstatt. An dem Tag der Tage, erreichte Jacks der Anruf seiner geliebten, dass es nun soweit sei. Sofort verschwand er, hielt an einem Shop um noch einen riesen Teddybär und rote Rosen zu kaufen und machte sich auf den Weg. Er würde in wenigen Stunden Vater werden!

Im Krankenhaus angekommen jagte er zu den Ärzten, die ihn eine sehr traurige Nachricht überbrachten. Auf dem Weg zum Krankenhaus hatte seine Ivy einen Autounfall gehabt und war vor wenigen Minuten ihren Verletzungen erlegen. Das Kind war bei dem Aufprall sofort tot.
Das Leben unter den Füßen weggezogen, wusste Jacks nicht, was er tun sollte! Er stand alleine da. Die Liebe seines Lebens war tot, sein Baby war es ebenfalls... Sein ganzes Leben war am Ende!
Ein Abstuzt folgte. Er trank, lebte nur noch in den Tag hinein und gab sich den Frauen regelrecht hin. Die Nacht wurde zum Tag, sein Leben ein einziges Trauerspiel. Der Kontakt zu seinem Vater und Geschwistern, der durch Ivy einst sehr viel besser geworden war, litt wieder darunter, doch stand sein Vater die ganze Zeit über zu ihm. Er versuchte ihn aus dem Loch der Verdammnis zu ziehen, doch war es nicht ganz so einfach. Jacks Vater ging sogar soweit, dass er Jacks Gschwister einflogen ließ. Sie blieben so lange, bis er die Trauer besser vertragen hatte. Seine Verletzungen, heilten langsam, doch würde Ivy immer in seinem Herzen sein, ebenso wie Dana, sein ungeborendes Kind.
Sein Vater machte ihn das Angebot, dass er wieder in seiner Werkstatt anfangen konnte, was Jacks annahm. Seine Geschwister verabschiedeten sich nach und nach wieder in die Welt, denn auch diese haben ihr Alter erreicht und aus deren Leben etwas gemacht.
So langsam kehrte wieder etwas Ruhe in Jacks ungestüben Leben ein. Seine Naben trug er auf der Seele, doch seine Leidenschaft zum Rennen kehrte rasch wieder. Für offizielle Rennen würde er noch einige Jahre gesperrt sein, also begann er wieder mit den Straßenrennen. Sein Gemüt wieder vollens im Griff, was wohl gemerkt nur leppische 4 Jahre gedauert hat, ging er wieder ein normales Leben nach. Halbwegs normal zumindestens. Gefühlen waren für ihn von nun an ein Tabu.
Bald schon fing eine junge Dame in der Werkstatt seines Vaters an, die ebenso Feuer unterm Arsch hatte, wie einst seine Ivy. Ohne es zu wollen, erinnerte sie ihn etwas an ihr. Nicht zuletz der Grund, weshalb er sich schnell zu der dunkelhaarigen Schönheit hingezogen gefühlt hatte. Aus einer Bekanntschaft entstand schnell eine gefestigte Freundschaft. Und Freunde verbrachten viel Zeit miteinander, also nahm er sie nur so zum Spaß zu einem Straßenrennen mit. Er wusste, es würde ihr zusagen, den die Begeisterung stand dominat in ihren Augen.
Sie gründeten eine Crew, die Flight Fires Eire, die bald schon hohe Anerkennung erlangte.
Es kam, wie es kommen musste. Als sie beide eine Nachtschicht einlegten, wurde aus spaßige Neckerei etwas mehr. Stürmisch fielen sie einander her, gaben sich auf der 300 Sachen Karre einander hin. Es hätte am nächsten Tag komisch sein sollen. War es aber nicht. Sie benahmen sich nach wie vor, als beste Freunde, neckten einander und ja, es kam hier und da vor, dass sie sich nochmal hingaben. Aber innigere Gefühle würden in Jacks nicht aufkommen. Viel zu sehr war der Tod von Ivy in seinem inneren und er würde sowas niemals mehr durchmachen! Dafür sorgte er. Wieder gingen die Tage einher. Jacks war wieder gefestigt, stand mit beiden Beinen wieder halbwegs im Leben, doch Isa erlitt einen verherrenden Rückschlag. Sie verlor mit einem Mal ihre Eltern, weshalb sie wieder zurück in ihre Heimatstadt ging.
Jacks blieb zurück, wurde aber vor einigen Tagen ebenfalls gezwungen nach San Diego zu gehen, den seine kleine Schwester steckte in Schwierigkeiten. Ihr Verlobter hatte sie betrogen und auf einen haufen Schulden sitzen gelassen. Um ihr beizustehen, wie sie es einst auch bei ihm getan hatte, machte er sich auf zu ihr und traf schon am zweiten Tag auf Isa und ihre Crew. Es war, als wären sie niemals getrennte Wege gegangen, sondern hatten gestern noch zusammen gearbeitet.
Da seine Schwester aus der gemeinsamen Wohnung mit ihren Exverlobten ausgezogen ist und sich nur ein 1 Zimmer Apartment leisten konnte, bot Isa Jacks an, bei ihm auf der Couch zu nächtigen. Er nahm das Angebot dankend an und lernte auch schon ihren Bruder kennen, dem es auch zu Isa verschlagen hatte. Mal schauen, was noch alles so passieren wird. Vor allem aber auch, welche Zukunft sie erwarteten!


♦ I want to be .... ♦
[ ] Tambowskaya Kartell
[ ] Sons of Anarchy - MC
[ ] Lost Souls - Clique
[ x ] Flight Fire [FF] - Streetcrew
[ ] Griffin
[ ] ohne Fraktion


♦ I am the missing piece of the puzzle ♦
Ich erfülle das Gesuch von @Isabella Bennet Hello Mr. Alpha
Probe-: post [ ] ♦ play [ ] ♦ alter Probepost [ ] ♦ Keiner verlangt [ x ]
-> mit ihrer PB abgesprochen


» Datengewusel «
♦ PBs Alter « Playerfahrung ♦
ü25 Jahre | viele Jahre

♦ Regelpasswort ♦
#proofed by Am


zuletzt bearbeitet 16.07.2018 11:14 | nach oben springen

#67

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 11:15
von Amelie Lewis | 4.948 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Amelie Lewis
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Schatz
Ich machs flott weil Termine und Handy.
You know. XD
Stimmt alles. Freu mich das Du da bist.
Husch in die Regi.

Amchen





nach oben springen

#68

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 11:20
von Amelie Lewis | 4.948 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Amelie Lewis
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH




HERZLICH WILLKOMMEN IN SAN DIEGO

Wir freuen uns sehr über dein Interesse an unserem Forum.
Bevor du jedoch los legst und uns mit deinem Charakter bereicherst, ...hast du dich schon in unsere • STORYLINE • eingelesen? Und auch schon einen Blick in die • LISTEN • geworfen? Ist bei den Gesuchen unserer Member etwas interessantes für dich dabei? • MEMBER WANTEDS •
Wir hoffen, dass du etwas passendes für deinen Wunschcharakter finden konntest und würden uns freuen, dich bald in San Diego begrüßen zu dürfen
Nachfolgend findest du den Bewerbungs-Code zum ausfüllen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
 
[center][style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Me in Faketown «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ Name « Alter « Beruf « Avatar ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ This is my past. ♦ [/u][/b][/style]
[scrollbox][style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style][/scrollbox]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I want to be .... ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt][ ] Tambowskaya Kartell
[ ] Lost Souls - Clique
[ ] Flight Fire [FF] - Streetcrew
[ ] Griffin
[ ] ohne Fraktion[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I am the missing piece of the puzzle ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Ich erfülle das Gesuch von @... [url=LINK]Name des Gesuchs[/url]
Probe-: post [ ] ♦ play [ ] ♦ alter Probepost [ ] ♦ Keiner verlangt [ ] [/style]
[line]
[style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Datengewusel «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ PBs Alter « Playerfahrung ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ Regelpasswort ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]
[/center]
 




Wir freuen und auf dich & deinen Charakter und versuchen deine Bewerbung so schnell wie möglich zu bearbeiten[KissX][WAHeart]





nach oben springen

#69

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 23:42
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

» Me in Faketown «
♦ Name « Alter « Beruf « Avatar ♦
Renee Tirado # 26 Jahre # Schriftstellerin # Romee Strijd

♦ This is my past. ♦
- wurde in San Diego geboren
- hat einen älteren Bruder, Hawke
- hatte von Anfang an den Status der kleinen Prinzessin inne
- sie liebte ihren Bruder, verstand aber nicht, wieso er und ihr Vater gerne mal aneinander gerieten
- wirklich verziehen hat sie es ihrem Bruder auch nie, dass er San Diego verlassen und sie da alleine zurückgelassen hatte
- durch die Sons entwickelte sie eine gewisse Leidenschaft für Motorräder und besitzt selbst eines
- ihr erster Freund war auch ein Son, was ihr Vater lange Zeit aber nicht wusste
- in ihrer Jugend (also spätes Teenageralter xD) war sie ein ziemliches Partygirl und machte sich nicht viele Gedanken darum, was passieren könnte
- in der Schule war sie eher eine der Mittelmäßigen Schülerinnen, aber auch nur weil sie lieber mit ihren Freunden unterwegs war, als etwas für die Schule zu tun
- nach der Schule verbrachte sie 1 Jahr lang in Australien
- dort machte sie zwar auch überwiegend Party, lernte aber ihre leidenschaft fürs schreiben kennen
- zurück in San Diego begann sie kreatives Schreiben zu studieren.. sie wollte ihre eigenen Bücher schreiben
- nachdem sie das Studium beendet hatte und auch einen Verleger gefunden hatte, begann sie Dramen zu schreiben
- ihr Partyleben war bis dato noch immer sehr präsent
- vor circa 3 Jahren wurde sie Opfer einer Massenvergewaltigung
- ein Mitglied der Sons fand sie und verhinderte noch schlimmeres
- seit diesem Erlebnis hat sie sich sehr zurückgezogen und verlässt das Haus nur noch, wenn es wirklich sein muss
- sie hat sich auch angewöhnt eine Waffe bei sich zu tragen und hat noch sehr mit Paranoia zu kämpfen
- selbst ihrem Bruder hat sie davon noch nichts erzählt, aber auch nur weil sie weiß, dass es im Streit oder Schuldzuweisungen enden würde


♦ I want to be .... ♦
[ ] Tambowskaya Kartell
[ ] Lost Souls - Clique
[ ] Flight Fire [FF] - Streetcrew
[ ] Griffin
[x] ohne Fraktion


♦ I am the missing piece of the puzzle ♦
Ich erfülle das Gesuch von @Hawke Tirado Name des Gesuchs
Probe-: post [ ] ♦ play [ ] ♦ alter Probepost [ ] ♦ Keiner verlangt [x ]



» Datengewusel «
♦ PBs Alter « Playerfahrung ♦
die 30 rückt immer näher und erfahrung, inklusive pausen, circa 13 jahre

♦ Regelpasswort ♦
#Grumpy war am Werk


zuletzt bearbeitet 16.07.2018 23:45 | nach oben springen

#70

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 23:47
von Amelie Lewis | 4.948 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Amelie Lewis
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallooooooooooooooo Schönheit. ♥

Ich bin zwar nicht Crow aber komme dennoch her geflattert.
Alles passt, niemand meckert und Hawkilein erwartet Dich schon.
*hust*

Also mein Schatz, ab in die Regi mit Dir. Und ich hol Dich ganz geschwind ab.

Glg Amchen





nach oben springen

#71

RE: Move to San Diego ♥

in Become a Part of San Diego 16.07.2018 23:48
von Amelie Lewis | 4.948 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Amelie Lewis
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH




HERZLICH WILLKOMMEN IN SAN DIEGO

Wir freuen uns sehr über dein Interesse an unserem Forum.
Bevor du jedoch los legst und uns mit deinem Charakter bereicherst, ...hast du dich schon in unsere • STORYLINE • eingelesen? Und auch schon einen Blick in die • LISTEN • geworfen? Ist bei den Gesuchen unserer Member etwas interessantes für dich dabei? • MEMBER WANTEDS •
Wir hoffen, dass du etwas passendes für deinen Wunschcharakter finden konntest und würden uns freuen, dich bald in San Diego begrüßen zu dürfen
Nachfolgend findest du den Bewerbungs-Code zum ausfüllen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
 
[center][style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Me in Faketown «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ Name « Alter « Beruf « Avatar ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ This is my past. ♦ [/u][/b][/style]
[scrollbox][style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style][/scrollbox]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I want to be .... ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt][ ] Tambowskaya Kartell
[ ] Lost Souls - Clique
[ ] Flight Fire [FF] - Streetcrew
[ ] Griffin
[ ] ohne Fraktion[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ I am the missing piece of the puzzle ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Ich erfülle das Gesuch von @... [url=LINK]Name des Gesuchs[/url]
Probe-: post [ ] ♦ play [ ] ♦ alter Probepost [ ] ♦ Keiner verlangt [ ] [/style]
[line]
[style=font-size:24pt][style=font-family:Sancreek;]» Datengewusel «[/style][/style]
[style=font-size:14pt][b][u]♦ PBs Alter « Playerfahrung ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]

[style=font-size:14pt][b][u]♦ Regelpasswort ♦ [/u][/b][/style]
[style=font-size:10pt]Hier einfügen[/style]
[/center]
 




Wir freuen und auf dich & deinen Charakter und versuchen deine Bewerbung so schnell wie möglich zu bearbeiten[KissX][WAHeart]





nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Riley Marshall, Michail Nowikow, Arran Silverleaf, Grigoriy Zima, Adriana Di Maria

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Renee Tirado
Besucherzähler
Heute waren 158 Gäste und 30 Mitglieder, gestern 265 Gäste und 60 Mitglieder online.


disconnected San Diego-Talk ♥ Mitglieder Online 5
Impressum&Datenschutzverordnung © | 2015 - © Gabby | Grafiker: Gabriella Montez | Manager: Gabriella Montez • Amelie Lewis • Gabriel Hannigan • Jarik Bennet •Crow
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen