My Example

Herzlich Willkommen in San Diego Fremder! Wir sind ein Real Life-Crime RPG Board. Erfreuen uns immer über neue Mitglieder und Bewohner. Willst du ein neues Leben in San Diego Beginnen? Inmitten von Intrigen, Drama, Machenschaften, Freundschaft und all den anderen Sachen die man erleben kann? Dann werde ein Teil von uns. Hier haben wir nun mal wichtige Links zusammen gestellt die von Interesse sein könnten. Sieh dich in Ruhe um! KEINE ANMELDUNG OHNE VORHERIGE BEWERBUNG, ANMELDUNGEN OHNE BEWERBUNG WERDEN NICHT ENTGEGEN GENOMMEN







Bei Fragen und Problemen kannst du dich jederzeit an Gabriella, Gabriel, Amelie, Matt, Crow,Ezra und Sergej wenden!


Es werden noch jede Menge Leute vermisst! Schaut einfach mal unsere Gesuche durch vielleicht ist ja das ein oder andere dabei was genau DICH anspricht. Haben hier mal die wichtigsten Links zusammen gestellt das du gleich alles auf einen Blick hast. Schau dich in Ruhe um!







Endlich hat der Sommer Einzug gehalten. Überall scheint die Sonne, und es ist Zeit für den Strand. Es herrschen Temperaturen von 25-33 Grad





#1

Will you come back to hurt me? - Ex-fiance and father wanted!

in Liebe & Affären 12.08.2018 15:29
von Cassidy Turner | 1.348 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cassidy Turner
San Diego Bewohner ♥
San Diego Bewohner ♥
Helping Hands ♥
Helping Hands ♥
Queen of Hearts ♥
Queen of Hearts ♥
Superhero
Superhero
San Diego Star ♥
San Diego Star ♥

Beauty Queen
Beauty Queen
Kitty Cat
Kitty Cat
Badass
Badass
Prince Charming
Prince Charming
Sweety
Sweety
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

{Dieses Gesuch ist mit der Verbindung zum Kartell verbunden.}



• NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER | SOZIALER STATUS | BERUF •
• Cassidy Turner | 28 Jahre | Oberschicht | Mode Designerin •

•DEINE STORYLINE• :
Cassidy Turner , geboren am 16.05.1990 in Cheyenne lebte die junge Frau bei Ihrer Mutter, bis Sie mit 12 Jahren eines Nachts aus dem Elternhaus fort geholt wurde. Nun zu erst klingt diese Geschichte nicht einmal bösartig, denn schließlich passiert es oft, das Kinder bei einem Verwandten aufwachsen. Doch in Cassy's Fall war das anders. Sie war nicht das Kind von treu sorgenden und liebenden Eltern, ebenso nicht wie Ihre Schwester Milena und Ihr verschollener Bruder Gabriel. Cassy war das Ergebnis einer Crack Süchtigen die von Ihrem Mann zum anschaffen gezwungen wurde um die Haushaltskasse etwas zu füllen. So war es kein Wunder das Hass alles war was Ihr entgegen schlug seit Sie denken konnte. Ihre Mutter sah Sie nicht mal an und von Ihrem Stiefvater gab es mehr Schläge als Worte in all den Jahren. Lediglich Milena, Ihre 2 Jahre jüngere Schwester schenkte Ihr liebe Worte. Bis zu jenem Abend an dem Männer das Haus betraten, die Ihren Eltern einen Koffer Geld gaben und Sie mit nahmen. Von dem Tag an, war das Leben der dunkelhaarigen geprägt von Gewalt, Drogen, Alkohol und gezwungenem Sex. Zu erst wurde Sie das Spielzeug von Männern deren Gelüste von Kindern gestillt wurden. Und das kleine Mädchen ertrug alles tapfer, bis Sie 16 wurde und begann sich zur Wehr zu setzen. Damals waren es Drogen unter die man Sie setzte, die Sie gefügig machten. Drogen und Schmerzen die Sie bis heute verfolgten. Denn durch die Jahre im Ring dieser Männer, als leichtes Mädchen arbeitend, ertrug Sie es auch nur noch voll gedröhnt. Bis Sie vor 3 Monaten dann durch Zufall an einen Zeitungsartikel kam, der bei einem Freier im Wagen lag. Darin war ein Artikel über das Krankenhaus in San Diego und beim bloßen darüber fliegen war es ein Name der Ihr ins Auge stach. Sie für Sekunden einfach nur das Foto anstarrte auf dem Milena abgebildet war und begann Hoffnung zu schöpfen. Hoffnung auf ein anderes Leben, wenn Sie nur Ihre Schwester erreichen könnte. Die darauf folgenden Wochen waren nicht leicht, irgendwie musste Sie Ihre Flucht aus Washington planen, unerkannt entkommen und darauf hoffen keinen Berg an Problemen mit sich zu nehmen. Und ja... irgendwie musste Sie dieses verdammte Drogenproblem in den Griff bekommen. Denn davon wollte Sie ebenso los kommen, wie von dem Menschen dem Sie gehörte, dem Mann der Sie zwang Seinen Namen zu tragen. Den Sie heiraten musste um das Leben Ihrer Schwester zu schützen, unwissend in dieser zeit wo diese sich befand. Vor einigen Tagen gelang es Ihr endlich sich abzusetzen und per Anhalter den Weg bis nach San Diego zurück zu legen. Und nun stand Sie da, keine Unterkunft, kaum Geld und eine Tasche voller alten Klamotten. Während Sie das Zittern, das durch den Entzug kam, ertragend vor dem Strandhaus stand in dem ihre Schwester angeblich lebte. Doch anstatt auf Milena, traf Sie auf Dominic Cain Morineau. Und dieser Mann ging Ihr vom ersten Moment an fahrig unter die Haut. Streit und Konfrontationen waren vorprogrammiert, denn damit versuchten Beide die Anziehung zwischen Ihnen zu verbergen. Irgendwann lies diese sich nicht mehr leugnen und Sie kamen sich einander näher. Doch Dominic verschwieg Ihr wer Er wirklich war. Und Cassy musste es auf schmerzhafte Weise erfahren, als Fernando Sie fand und einfing. Erneut ging Sie wegen diesem Mann durch die Hölle, musste mit erleben wie der Mann den Sie liebte fast vor Ihren Augen starb und das während Sie selbst darum kämpfte das alles zu überleben. Nur Dank Natalya und Michail kam Sie schnell genug in Ärztliche Behandlung. Das liegt nun etwas mehr als 5 Monate zurück. Und mittlerweile plant Sie Ihre Hochzeit und freut sich auf das kleine Wunder, welches in Ihr heran wuchs. Alles was diese Freunde und das Glück trübt... Dominic ist seit ein paar Wochen verschwunden. Und wie Sie schon beinahe erwartet hatte, kam dieser auch nicht zurück. Ein weiteres Mal nicht. Denn Durch Milena wusste Sie das Er schon einmal gegangen war. So zog Sie zu Hause aus und in das Haus Ihres besten Freundes Michail, der sich für Seine Verhältnisse schon fast liebevoll um Sie kümmerte. Eine Zeit lang hatte Sie überlegt das Kind in sich abtreiben zu lassen. Doch entschied Sie sich dagegen, auch weil Mica es nie zulassen würde. Sie vergrub sich in die Arbeit, übernahm nach Jariks Weg Zug die Leitung der Boxhalle bis Isa einen Neuen Besitzer dafür fand und arbeitete an den Entwürfen für Ihre Erste Kollektion. Bis Sie auf Carter traf und dieser hartnäckige Italiener einfach nicht akzeptieren wollte das Sie niemanden mehr in Ihr Leben lassen will.


•WIRD DARGESTELLT VON• :
Megan Fox

•SCHREIBPROBE VON MIR• :
Sollte es Ihr leid tun das Sie sich in seinem kalten Herzchen fest gesetzt hatte? Wohl nicht. Sie hatte den großen schweigenden brummigen Russen selbst viel zu lieb gewonnen dafür. Und nach allem was Sie erlebt hatte, war Sie dankbar in Ihm einen der wenigen Freunde gefunden zu haben der alles von Ihr wusste, Sie aber niemals dafür verurteilen würde. Die Nächte im Strandhaus Ihrer Schwester wurden immer einsamer, gerade wenn diese bei Magnus war. Und Max machte noch einige Wochen Urlaub bei Ihren Großeltern. Und Dominic... Nun... Heute Morgen war es also offiziell. Er würde nicht zurück kommen. Eine Nachricht mit den Sätzen das Sie auf sich aufpassen sollen war alles was Cassy gefunden hatte. Als Sie um 4 Uhr Morgens aus einem Alptraum aufwachte und mal wieder wie ein Geist durchs Haus lief. Gut das Michail Ihr vor einigen Tagen schon erlaubt hatte für eine Weile bei Ihm unter zu kommen. Jetzt... Ja jetzt brauchte Sie das mehr als zuvor. Einen Freund auf den Sie sich stützen konnte. Doch bis Sie zur verabredeten Zeit bei Ihm eintreffen konnte, bis dahin weinte Sie sich erst einmal die Augen aus. Ihr Verlobter hatte Sie nach allem einfach alleine gelassen. Jetzt wo Sie ein Baby bekam. Sie hätte es wissen müssen. Jede Seifenblase zerplatzt irgendwann. Und seit Wochen hatte Sie schon nichts von Ihm gehört.

Eigentlich war noch eine Halbe Stunde Zeit, doch Sie hielt es in diesem Haus einfach keine weitere Minute aus. Ihre Tasche war gepackt und Mila hatte Sie eine Nachricht geschrieben, das Sie für eine Weile zu Mica ziehen würde. Alles hier erinnerte Sie an Dominic, an Ihren Entzug, den Übergriff von Ihrem Ex Mann. Und es tat furchtbar weh. Ein Schmerz den Sie selber durch stehen musste, das wusste Sie. Ein Schmerz der nicht vergleichbar mit dem war was Sie all die Jahre ertragen hatte. Nie war Ihr Herz involviert gewesen. Doch dieses Mal... Sie ging den Weg am Strand entlang, wollte den Kopf frei bekommen während Sie die Tasche hinter sich her zog. Was sich im Sand zwar nicht so einfach gestaltete aber es ging schon irgendwie. Von weitem sah Sie eine Frau aus Micas Haus schlüpfen und schüttelte den Kopf. Der große Schweiger würde sich wohl niemals wirklich an jemanden binden. Aber das war nichts worüber Sie nachdachte oder worin sie sich rein hängte. Er war alt genug und Sie nicht seine Mutter. Eher hoffte Sie das Sie Ihre verweinten Augen gut mit der Schminke kaschieren konnte. Sie wollte Mica nicht auch noch mit Ihrem Herzschmerz belasten. Aber vermutlich wusste der Russe bereits das Dominic endgültig weg war. Seufzend hob Sie die Hand um zu klingeln, doch da wurde die Tür auch schon geöffnet. Was Sie blinzeln lies und doch schlüpfte ein Lächeln auf Ihre Lippen. "War eine lange Nacht..." Murmelte Sie nur leise und gab freiwillig die Tasche an Mica ab. Um die Vierbeiner des Hauses herzlich zu begrüßen. Zumindest Alek und Tiny. Borya stand weiter weg einfach nur da und besah sich das Schauspiel. Welches daraus bestand das Sie dem großen Schäferhund bereits den Bauch kraulte und nebenbei Tiny hinter den Ohren. "Ich hoffe ich hab Dich nicht gestört, da ich zu früh dran bin." Sie lies von den Hunden ab und trat ein, schlüpfte aus den Schuhen, die Sie ordentlich im Flur abstellte und Mica dann in die Küche folgte. "Danke... Das ich bei Dir unter kommen kann." Nicht notwendig, das wusste Sie, dennoch wollte Sie sich bedanken.



•NAME DES GESUCHTEN•:
Dominic Cain Morineau
{Ungern verhandelbar weil dieser Chara ja schon einmal existiert hat und Story mäßig bei einigen sehr verankert ist.}


•ALTER UND GESCHLECHT•:
Öhm 32 oder 33 war das und natürlich männlich

•SOZIALER STATUS UND BERUF•:
Oberschicht | Bloodhound der Tambowskaya und Underboss des Solntsevskaya Cartel

•WIRD DARGESTELLT VON • :
Wunschava wäre
Travis DesLaurier
Aber ist verhandelbar.


•BEZIEHUNG ZUEINANDER•:
Ex Verlobter und Vater meines noch ungeborenen Sohnes

•GEMEINSAME STORYPLANUNG•:
Wie genau Deine Background Story ausfällt liegt ganz in Deiner Fantasie. Ich werde nichts groß vor geben. Alles wichtige für Dich ist das Du zum Verbündeten Cartel des hiesigen gehörst. Natürlich ist es nicht einfach in die Fußstapfen eines schon mal vorhandenen Charas zu treten. Doch klaue ich auch keinem die Story, daher wirst Du Deine Hintergrund Geschichte selber schreiben müssen oder dürfen. Aber diese Infos hier kann ich Dir vorab schon mal geben.

Dominic C. Morineau
Wolf [Barabbas - Solntsevskaya Intern] ‧ Underboss der Solntsevskaya (Ziehsohn Matveys) ‧ Vollständige Kartellverfügung ‧ Enger Vertrauter Dimitrijs & Natalyas
>>> In San Diego als Unterstützung der Tambowskaya zu Verteidigungs,- & Vollstreckungszwecken. <<<
Das Solntsevskaya Cartel entstand um 1965 in Russland/Moskau und zählt bis heute zu den 3 bedeutendsten und machtvollsten Kartellen der Russischen Mafia. Im Jahre 1998 übernahm Matvey Lazarew die Führung und führt dieses Kartell bis heute. 2000 gab er seinen Standort in Russland auf und die Macht dort an Vladimir Tambow des verbrüderten Tambowskaya Cartels ab, um sich neu im Süden der USA anzusiedeln. Er gilt heute als oberster Ansprechpartner, vor allem für die Staaten Texas, Oklahoma, Arkansas, Louisiana, Mississippi, Tennessee, Kentucky, West Virginia, Virginia, North & South Carolina, Georgia, Florida & Alabama, wo auch sein Hauptquartier sitzt.

Zum hiesigen Cartel findest Du die Infos hier: Das Tambowskaya Kartell

So und jetzt zu uns... *hust*
Vorab, ein uns gibt es nicht mehr. Du bist gegangen, mal wieder, wieso auch immer. Mein leben ging ohne Dich weiter. Ebenso wie das meiner Schwester und wir haben uns damit abgefunden das wir in Deinem Leben keinen Platz haben. Zumindest keinen dauerhaft festen, denn sonst wärst Du nicht immer so 'feige' und würdest abhauen.
*Ja für mich bist Du Feige! *
Ich denke dies hier beschreibt uns Beide wohl am Besten. Hass Liebe
Wie haben wir uns kennen gelernt? Tja jetzt wird Deine Geschichte dann doch Kompakter.
Du bist der "Besitzer" meiner Schwester. Klingt seltsam? Nun ja so ist Eure Verbindung auch. Sie war einst das Eigentum Deines Kartells und nach einem langen hin und her, hast Du Sie frei gekauft, hast ihr die Freiheit geschenkt. Und Ihr dabei geholfen die kleine Maxine aus den Fängen Ihres Vaters zu befreien. Und bist nun offiziell Ihr Adoptiv Dad. Während Milena die Adoptiv Mum ist. Aber das können wir Dir auch gerne alles in Ruhe auch Intern erklären. Da Du zu den Tambowskaya gehörst durch die Verbindung Eurer Kartelle, gehört auch Milena als Schutzbefohlene dazu. Euer gemeinsamer Feind die Tijuana, das Kartell in dessen Fängen ich mich befunden habe ist unsere Verbindung. Denn eines Tages stand ich vor der Tür meiner Schwester, auf Heroin Entzug und um Hilfe bettelnd. Tja dumm nur das Du mir die Tür auf gemacht hast, denn das Strandhaus gehört auch irgendwie zu Dir, zumindest ist es wenn Du hier bist Dein zu Hause. Wir haben uns wie Wölfe umkreist, von Anfang an. Und erst war ich für Dich nur ein Mittel zum Zweck, von dem Du aber auch die Finger nicht lassen konntest. Und dann kam es wie es kommen musste. Mein Ex Mann, der Underboss der Mexikaner hatte mich gefunden. Mich schwer verletzt und Dich ebenso, als Du mir zur Hilfe gekommen bist. Darauf folgte irgendwann unsere Verlobung. Und die gemeinsame Familienplanung. Doch dann warst Du weg. Ich habe keine Ahnung ob Du meine Nachricht noch erhalten hast, darüber das Du Vater wirst. Aber so wie Ich Dich kenne weist Du das. Wieso Du mal wieder abgehauen bist und uns alleine gelassen hast weis keiner.
Ich habe weiter gelebt, ohne Dich. Bin zu Mica gezogen da ich es im Haus nicht mehr ausgehalten habe. (Michail Nowikow die Rechte Hand der Kartell Prinzessin Natalya und mein bester Freund.) Als Du gegangen bist war ich gerade in der 4ten SSW. Und ich hatte wirklich überlegt abzutreiben. Doch nein ich habe den Schritt nicht übers Herz gebracht. Und jetzt? Tja nun bin ich in der 20 SSW und habe wieder festen Boden unter den Füßen. Und auch gibt es jemandem in meinem Leben der mein Herz für sich gewonnen hat. Auch wenn wir noch am Anfang stehen und die Steine keine wenigen sind. Habe ich Ihm die Chance gegeben ein Teil meines Lebens zu sein. Damit wirst Du leben müssen!



•PROBEPOST•: [Bitte ankreuzen] ja [X] aus Chara Sicht. Gerne auch ein Probeplay wenn gewünscht.

•ALLES WAS DU NOCH WISSEN SOLLTEST•:
Zu diesem Gesuch gehören Verbindungen zu @Natalya Zyrianov @Milena Winston @Dimitrij Zyrianov @Michail Nowikow und noch einige Andere, die dem Tambowskaya angehören. Und jeder ist gerne bereit Dir eventuelle vorab Fragen zu beantworten. Ansonsten gelten die allgemeinen Foren Dinge xD

Du bist ein wichtiger Teil in meinem und auch im leben meiner Schwester, so wie in dem von Natalya. Daher würde ich mich freuen wenn Du mit echtem Interesse an dieses Gesuch heran trittst. Wir wollen nicht schon wieder damit leben müssen das Du abhaust!




............

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Milena Winston, Amelie LewisA, Savannah Jackson

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Savannah Jackson
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 182 Gäste und 48 Mitglieder online.

Forum Statistiken

disconnected San Diego-Talk ♥ Mitglieder Online 3
Impressum&Datenschutzverordnung © | 2015 - © Gabriella Montez | | Manager: Gabriella Montez • Amelie Lewis • Gabriel Hannigan • Matt Archer •Crow
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen